Zivilcourage

 

ist der Mut zu versuchen, Dinge in meiner Umwelt zu verändern, die ich als negativ, ungerecht oder vielleicht sogar gewalttätig empfinde. Klassische Beispiele sind Situationen im öffentlichen Raum - es wird jemand beschimpft oder sogar attackiert. Oft fühlen wir uns machtlos und glauben, dass wir nichts bewirken können oder haben Angst davor, selbst zu Schaden zu kommen. Dabei haben wir viel mehr Möglichkeiten als wir denken, kleine und große Situationen zu beeinflussen, ohne uns selbst in Gefahr zu bringen. 

 

Mein Angebot

 

Meine Trainings und Workshops befassen sich mit unseren Möglichkeiten, in Situationen einzugreifen und diese zu verändern, ohne uns selbst in Gefahr zu bringen. 

Ausgehend von Situationen, die TeilnehmerInnen erlebt haben, werden Ziele und Strategien des Eingreifens erarbeitet und ausprobiert.